News

Monitorkorrektur

Leider waren im Monitortest in der letzten Ausgabe die Angaben zu den beiden Sampo-Monitoren nicht ganz korrekt. Beide sind strahlungsarm nach MPR-11, lediglich das Zertifikat lag den Geräten nicht bei. Die möglichen Zeilenfrequenzen betragen beim 15"er 30 bis 64 kHz und beim 17"er 30 bis 82 kHz. Zudem beträgt die maximale Auflösung des 15"er-Gerätes 1280x1024 bei 60 Hz, beim 17"er sind es 1600x 1 280 bei 6OHz (beide non interlaced). Der 15"-Monitor ist inzwischen auch mit einem On-Screen-Display zu haben.

center

Rosenplänter Computertechnik
Wagenstieg 5
37077 Göttingen

QUANTOS-Nachtrag

Im QUANTOS-Testbericht fehlt leider die Bezugsquelle, die hiermit nachgereicht wird. Der Autor weist darauf hin, daß QUANTOS mit seinen über 30 Funktionen (u.a. RAM-Disk) resetfest ist. Nahezu alle per QUANTSET gemachten Wunscheinstellungen lassen sich nachträglich im laufenden QUANTOS ändern, insbesondere gilt dies für Spooler- und RAM-Disk-Grösse, die sich jederzeit ohne Inhaltsverlust vergrößern und verkleinern lassen. QUANTOS ist für 74 DMVorauskasse erhältlich bei:

Bernd Blaik Am Waldfriedhof 4 76297 Stutensee

Neuer Chagall- Vertrieb

Das Bildverarbeitungsprogramm Chagall ist ab sofort über die Firma Konfect in Kleinostheim zu beziehen. Alle Kunden von Chagall werden gebeten, sofern sie nicht bereits im August ein Anschreiben erhalten haben, sich neu registrieren zu lassen. Chagall wird in einer überarbeiteten Version Ende August lieferbar sein. Die Preis wurden teilweise drastisch gesenkt - so kostet Chagall C nur noch 499 DM und Chagall light nunmehr 199 DM. Es wird ab sofort auch wieder eine kostenlose Hotline zur Verfügung gestellt, die Dienstags und Donnerstags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu erreichen ist.

Konfect Corp. Postfach 1113 63797 Kleinostheim

Bedienkomfort durch intelligente Technik

Eine neue, stark verbesserte Version ihres 17-Zoll-Monitors stell die Firma ViewSonic vor. De Bildschirm mit seiner maximale Auflösung von 1600 mal 128 Punkten ist mit Stromsparfunktion neu ausgestattet. Alle Einstellungen lassen sich per Bildschirmmenü durchfuhren.
Eine Bildwiederholrate von bis zu 160 Hz bietet der neue ViewSonic 17. Für gestochen scharfe Wiedergabe sorgt eine Flat-Square-Bildröhre mit AIM (Advanced Invar Shadow Mask), 0,27-MilJimeter-Lochraster und hochwertiger Antireflex- beschichtung. Störeinflüsse, etwa durch das Erdmagnetfeld, lassen sich per Neigungskontrolle beseitigen. Das Gerät unterstützt auch die Stromsparrichtlinien der EnergyStar-Initiative. In drei programmierbaren Stufen wird der Energieverbrauch in den Eingabepausen auf unter 8 Watt gesenkt. Das Gerät soll inklusive einer einjährigen Garantie 2499 DM kosten.

ViewSonic Technology GmbH Otto-Brenner-Straße 8 47877 Willich

Magic-Picture

Die neue Sonderdisk 'Magic Picture' berechnet magische 3D-Bilder, wie sie z.B. aus dem Buch "Das magische Auge" bekannt sind. Motiv und Hintergrund sind dabei frei wählbar. Das Programm läuft auf ST, TT und Falcon von Schwarzweiß bis Truecolor. Der räumliche Eindruck wird durch Pixel- oder Objekt-Must ererzeugt. Der Eindruck kann ohne weitere technische Hilfsmittel, nur mit etwas Konzentration gesehen werden. Magic-Picture ist zum Preis von 40,- DM als MAXON-Sonderdisk (siehe Heftende) zu bekommen.

MAXON Computer Industriestr. 26 67560 Eschborn TeL: (06196) 481811

ATARI-Happening in Elmshorn

Am 29./30.10.1994 finden in Elmshorn (30 km nördlich von Hamburg) die 5. Elmshomer-Computertage statt. An dieser großen Regionalausstellung (durchschnittlich 10000 Besucher) haben die ATARI-Anbieter einen Anteil von ca. 50%. Damit ist sie die größte ATARI-Ausstellung in Norddeutschland. Viele namhafte ATARI-Anbieter aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich bereits angemeldet (z.B. Crazy Bits Berlin, Betz Computer Hamburg, Hinsch & Partner Elmshom, Layout-Service Kiel, Computer &Service Kiel).

Da keinerlei Standgebühren zu zahlen und ein freier Eintritt gewährleistet sind, ist der Andrang der Anbieter entsprechend groß. ATARI-Händler, Software-Hersteller, Programmautoren oder ATARI-Clubs, die noch mitmachen möchten, sollten sich deshalb umgehend beim Computer Club Elmshom e.V. melden. Trotz des sehr großen Ausstellungsgeländes in der KGSE Elmshorn wird der Platz langsam knapp. Der CCE e.V. selbst ist einer der größten gemeinnützigen Computerclubs in der Bundesrepublik. ATARI-Anwender erwartet also ein riesiges ATARI-Happening im Norden.
Interessenten wenden sich bitte an den:

CCE e. V. Postfach 261 25302 Elmshorn

Wettbewerb

Wer das untenstehende 3D-Bild erkannt hat, soll es auf einer Postkarte kurz beschreiben (z.B. 'hochstehende sechseckige Fläche') und an obige Adresse schicken. Die ersten 10 Einsender erhalten als Gewinn das Programm Magic-Picture. Kleine Seehilfe: Wenn Sie sich das Bild genau ansehen, werden Sie feststellen, daß das Muster sich in leicht veränderter Form wiederholt. Um das 3D-Bild zu sehen, suchen Sie sich einen markanten Punkt auf dem Bild, der sich wiederholt (z.B. einen schwarzen Fleck). Nun schauen Sie so auf das Bild, daß die beiden gleichen Flecken aufeinanderzuwandern. Wenn sie übereinanderliegen, entsteht der dreidimensionale Eindruck.
Das 3D-Bild liegt HINTER dem eigentlichen Bild. Falls Sie es so nicht schaffen, nehmen Sie das Bild und schauen über den oberen Rand auf ein dahinterliegendes Objekt. Eine dritte Möglichkeit ist, mit der Nase bis an das Bild heranzugehen und dann erstmal zu warten, bis sich die Augen entspannt haben. Wenn die Augen entspannt sind, d.h. in das Unendliche schauen, geht man ganz langsam vom Bild weg, Millimeter für Millimeter. Langsam sollte dann das Bild erscheinen. Die Vorlage sollte gerade vor einem liegen. Wenn es verdreht ist, kann man meistens nichts sehen.

center

MAXON Computer
Industriestr. 26
67560 Eschborn

8-Kanal-Audio-Interface

center

SoundPool hat die Pro Audio Produktpalette für den Falcon030 Computer erweitert. Mit dem Analog-8 Interface stehen acht analoge Einzelausgänge mit Chinch-Buchsen zum Anschluß an ein Mischpult zur Verfügung. Das Interface wird zwischen den DSP-Port und das SPDIF Interface angeschlossen. Die 16-Bit Wandler besitzen CD- Player Qualität, Im Lieferumfang enthalten ist die 'Lite' Version der neuen 8-Track Harddiskrecording Software 'Audio Tracker'. Audio Tracker arbeitet Tape-orientiert, übersichtlich, mit hoher Zuverlässigkeit und samplegenau. Es werden interne IDE und externe SCSI Platten unterstützt. Ein weiteres Highlight ist der Wave-Editor mit komfortablen Blockoperationen, mit dem mehrere Tracks gleichzeitig bearbeitet werden können. Das SoundPool SPDIF Interface wird ab sofort mit der Streamer und Back Up Software 'Datadat' ausgeliefert. Registrierte User erhalten dieses nützliche Programm kostenlos als Service. Ansonsten ist es für 49 DM direkt bei Soundpool erhältlich.

SoundPool
Postfach 11 12
74373 Zaberfeld

2. Falcon Competence Party in Freiburg

Am 16. und 17. September findet die 2. Falcon Competence Party statt, diesmal in Freiburg. In den Räumen der Firma COMTEX wird Hard- und Software für den Falcon ausgestellt und vorgeführt. Steinberg zeigt Cubase Audio 16 und Avalon für den Falcon030. Trifolium zeigt FDrum, den Drumcomputer, das Sprachlabor TrHingua und Locate it, das schlagfertige Wörterbuch. Weitere Highlights sind zudem das Voice-Mail-System und Trakcom von COMPO. GALACTIC zeigt Digit II mit MIDI-Einbindung. Videoanwendungen von OVERSCAN und TEAM-Computer werden ebenfalls vorgestellt. Außerdem werden die üblichen Anwendungen wie Grafik, DTP, Textverarbeitung, unter anderem auch das neue Arabesque von COMPO, sowie neue Calamus-Module von Adequate Sytems gezeigt. Mit den neuen Beschleuniger-Boards wird auch der Falcon für den grafischen Bereich als Einsteigermodell interessant. Alle Produkte können in der Regel sofort mitgenommen werden, zum Teil zu Sonderpreisen. Auch für Nicht-Falcon-Besitzer wird es lohnenswerte Bundle-Angebote geben.

Die Öffnungszeiten:
Freitag den 16. von 12 Uhr bis 18 Uhr,
Samstag den 17. von 10 Uhr bis 17 Uhr.
Eintritt kostenlos.

COMTEX Computersysteme
Rehligstraße 7
79100 Freiburg

SpeedoGDOS 5.0

Ab sofort ist bei COMPO die neueste SpeedoGDOS-Version erhältlich. In der Version 5 können neue Font-Formate verwendet werden. Es sind nun zusätzlich Vektor-Fonts im Type1- und TrueType-Format verwendbar. Diese Formate, schon längere Zeit Standard in anderen Rechnerwelten, gibt es nun auch für den ATARI Computer. Damit steht eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Schriften zur Verfügung. Der Datenaustausch zwischen Programmen und verschiedenen Rechnerplattformen wird einfacher, da nun der identische Font verwendet werden kann. Viele exotische Schriften sind nur in bestimmten Formaten erhältlich (z.B. vereinfachte Ausgangsschriften, DIN-Symbole ... ). SpeedoGDOS ermöglicht die best- möglichen Druckerqualitäten, da alle Fontformate mit Hinting und Kerning ausgewertet werden. Bildschirmdarstellung und Ausdruck konnten in der Qualität nochmals verbessert werden. Neue Druckertreiber liegen ebenfalls bei, so z.B. für den HP Laserjet 4 in 600 DPI, sowie Farbtreiber für den HP 500C und HP 550C. Ausgeliefert wird das Upgrade-Paket mit 8 Speedo-Schriften von Bitstream. Erhältlich ist Speedo GDOS 5.0 für 69 DM bei

COMPO Software GmbH
Vaalserstr. 540
52074 Aachen

Neue SPICE- Version

Ab sofort ist eine neue SPICE-Version erhältlich. Die aktuelle Bezeichnung lautet nun SPICE 2G6, GEM-Version V2.04. Bei demProgramm Spiceline erhöht sich die Versionsnummer auf V1.56. Dort wurden Probleme im Zusammenhang mit MagiC! 2.Ox behoben. Zu erhalten sind die Programme bei:

DLM Datentechnik
Dirk Lehmann
Saarlandstr. 74
25421 Pinneberg

BASIC 4.00 steht

Nach über 15 Monaten ist der Nachfolger des GFA-BASIC, das BASIC 4.00, leider immer noch nicht fertig. Nachdem zwei weitere Systemprogrammierer den ATARI- Markt verlassen haben und der Hilferuf nach neuen guten Programmierern in den Netzen verklungen ist, bittet Richter Distributor nochmals alle Systemprogrammierer (C/C++/Assembler) um Kontaktaufnahme. Nach Einschätzung des verantwortlichen Leiters des BASIC-4.00-Projektes sind noch gut 300-Prg.-Std zu leisten. Richter Distributor wünscht die Fertigstellung dieses Projektes, da dieses BASIC die Substanz der kompletten ATARI-Linie war und ist. Viele GFA-Programmierer und -Anwender melden sich noch heute (15 Monate später) und erfragen die aktuelle Situation. Die Flut der Registrierungen und Update-Bestellungen reißt nicht ab. Um diese Anwendergemeinschaft nicht zu enttäuschen, noch ein kleines Bonbon: die Entwicklungsumgebung ERGO!-PRO (komplett neu programmiert), um sinnvoll mit den bestehenden Versionen 3.5 und 3.6 arbeiten zu können. Mit dieser Version erhält der Anwender zusätzlich sinnvolle Patches für Interpreter und Compiler zur Beseitigung von Fehlern. Der Preis beträgt nur 148,- DM, und das Paket ist bei Richter Distributor erhältlich.

Richter Distributor
Hagener Str. 65
58285 Gevelsberg

KASSA 5.0

Fertig ist jetzt KASSA 5.0. KASSA wendet sich an den Kleingewerbetreibenden, der seine Gewerbe oft nebenberuflich ausübt. Das Problem dieser Zielgruppe ist, daß Geschäftsaufzeichnungen (Kassenbuch) gemacht werden müssen. Rechnungen müssen geschrieben oder Barverkäufe registriert werden, und so unangenehm das Thema auch sein mag, ein Mahnwesen ist heute leider unverzichtbar. All diese Aufgaben kann KASSA 5.00 dem Benutzer erleichtern. Das Programm ist unter MultiTOS lauffähig und kann auch mit ATARIs mit 1 MB betrieben werden. Empfehlenswert sind jedoch 2 bis 4 MB Hauptspeicher. In KASSA gibt es eine ausführliche Hilfe-Funktion, die mit dem 70-Seiten-Handbuch kaum eine Frage offen läßt. Der Preis für KASSA 5.0 liegt bei 98 DM. Es ist erhältlich bei

Ingenieurbüro Güsgen
Hacketäuerstraße 51
42651 Solingen

Branchenlösung für Lithografie und Reproduktion

repro-kontor ist eine Komplettlösung für die Druckvorstufe. Das System richtet sich in seiner Konzeption an Lithografiebetriebe, Belichtungsstudios und lithografische Abteilungen in den Bereichen Druck, Entwurf und Gestaltung. Die Software wurde aus der täglichen Praxis heraus entwickelt und bereits lange Zeit im Alltagsbetrieb optimiert. Das Programm verwaltet den gesamten Arbeitsablauf vom Angebot über Produktion, Fakturierung und Mahnwesen bis hin zum Zahlungseingang. Auf schnelle und leichte Bedienbarkeit bei dennoch detaillierter Kalkulation wurde in der Entwicklung besonderer Wert gelegt. Spezielle Formulare für die Erfassung von Scans, EBV, Belichtung, Proof und Andruck führen zu fundierten Berechnungen. Retuschen, Freisteller und Positionierungen lassen sich nach Aufwand und Schwierigkeitsgraden minuziös erfassen. Auch der jeweils notwendige Schriftverkehr wird organisiert, und auf Wunsch können vollautomatisch Texte für Angebote, Lieferscheine, Rechnungen und Mahnungen erstellt werden. Das Software-Paket enthält bereits in der Grundausstattung aussagekräftige Statistikfunktionen. Es können Umsatzberechnungen durchgeführt und Listen verschiedenster Art ausgewertet werden. repro-kontor ist ein effizientes Werkzeug für das Management im Bereich "Repro". Das System reduziert den Verwaltungsaufwand und macht die Auftragsabwicklung transparent.

Sabine & Helmut Zinter
Wilhelm-Wolters-Straße 85
28309 Bremen

3 MB RAM im ST-Book

Von Silicon Technology, Kassel, ist ab sofort eine RAM-Erweiterung für das ATARI- Notebook ST-Book lieferbar. Sie bietet nun endlich auch dem ST-Book-Benutzer die Möglichkeit, unterwegs alle Programme zu nutzen, die mehr als 1 MB Speicher verlangen. Die RAM-ERweiterung ist durch den Einsatz von stromsparenden Speicherbausteinen auf minimalen Battefieverbrauch getrimmt. Die Betriebsdauer mit einer Akkuladung wird dadurch kaum verringert. Auch der einmalige Sleep-Modus bleibt voll erhalten! Da im ST-Book kein Erweiterungsplatz für eine RAM- Erweiterung vorgesehen ist, muß diese fest eingebaut werden. Die Montage erfolgt ausschließlich durch Fachkräfte in der Werkstatt von Silicon Technology, ausgestattet mit dem erforderlichen Spezialwerkzeug. Nur durch den sorgfältigen Einbau kann Silicon Technology 1 Jahr Vollgarantie auf Bauteil und Montage gewähren. Der Preis beträgt inkl. Montage 998 DM.

center

Silicon Technology & Promotion
Wilhelmshöher Allee 124
34119 Kassel


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]