Zum Reinbeißen: Apple Power CD am ATARI

Die Firma Apple stellte bereits auf der CeBIT '93 ein neuartiges CD-ROM-Laufwerk vor, das alle Möglichkeiten, die die schillernden Scheiben inzwischen bieten, ausnutzen soll. Dabei hat man, ganz entgegen früherer Gewohnheiten, auch andere Computersysteme berücksichtigt und eine Standard-SCSI-Schnittstelle eingebaut. Damit wird dieses CD-ROM-Laufwerk auch für ATARI-Anwender interessant.

Neben der Anschlußmöglichkeit an Computer beinhaltet das Laufwerk auch die Möglichkeiten, direkt Audio-CDs abzuspielen (ein Kopfhörerausgang ist eingebaut) und sogar einen Fernseher anzuschließen, um den Inhalt von Standard-Photo-CDs zu begutachten. Der Audioteil wurde von uns nicht weiter unter die Lupe genommen, der Klang ist, wie man es von einer CD erwarten kann, sehr gut. Auffällig war allerdings, daß während des Betriebs lediglich ein kommentarloses „data“ auf dem eingebauten Display anzeigt wurde, anstatt ein paar Track-Informationen zu liefern.

Bei unserem Test im Datenbetrieb fiel uns die recht niedrige Datenübertragungsrate von lediglich 116 KB/s auf. Eigentlich könnte man hier etwas mehr erwarten. Wer allerdings keinen ständigen Zugriff auf das Laufwerk braucht, kann damit leben. Der große Vorteil des Apple-Power-CD-Laufwerks liegt klar in der Flexibilität und Mobilität. Mit einem Preis von mittlerweile weit unter 800,- DM erhält der Käufer einen CD-Player, der sich auch in einer Designerwohnung nicht zu verstecken braucht. Zudem kann das Laufwerk auch am anderen Ende des Zimmers aufgebaut werden, da die mitgelieferte Fernbedienung eine komplette Bedienung vom Ohrensessel aus erlaubt.

JH

Bezugsquelle:
Gravis Mail Heidtstraße 46-52 10557 Berlin

Apple Power CD

Positiv:

vereinigt drei Betriebsarten
Mobilität durch transportables Gerät
gelungenes Design
Infrarotfernbedienung
günstiger Preis

Negativ:

recht langsame Datentransferrate
magere Infos am internen LCD

Technische Daten: Apple Power CD (Philips CDF080)

Unterstützte Disk-Formate: Red-Book, Yellow-Book, CD-ROM XA, Photo-CD CD Bridge, CD-I Ready
Umdrehungsgeschw.: 200 bis 530 rpm
Blockgröße: 2.048 Bytes block (Mode 1)
2.336 Bytes/block (Mode 2)
Transferraten: Mode 1 - 153,6 KB/s
Mode 2 - 175,2 KB/s
mittl. Zugriffszeit: 380 ms
Pufferkapazität: 256 KB
Schnittstelle(n): SCSI, Video-/Audioanschluß, Stereoausgang
Größe (B/H/T): 165 * 220 * 125 mm
Gewicht: 1400g

Die höchste Datenrate im Test lag bei 116 KB/s.


Joachim Heller


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]