Quick-Tips

RCS-Patch gefällig?

In der Ausgabe 11/91 der ST-COMPUTER wird in dem Artikel „Große Bilder im RCS“ ein Programm-Patch beschrieben, der den internen Zwischenspeicher im RCS 1.4 vergrößert. So können auch Bit-Blöcke mit mehr als 2500 Bytes verarbeitet werden. In der Version 2.1, die mit GFA-BASIC ausgeliefert wird, ist der entsprechende Zwischenspeicher nur 2000 Bytes lang. Er trägt den Symbolnamen „WR-OBND“. Für das RCS2, Version 2.1, gelten folgende Patch-Adressen:

alte Adresse $198AA  
neue Adresse $1C380

Patches:    $1860
            $187A
            $21BE
            $2410
            $3A08
            $3A3E
            $3AAE

V. Hemsen, W-2427 Malente

Streamer-Funktion von FCOPY-PRO

Die Streamer-Funktion von FCOPY-PRO ist leider fehlerhaft. Wenn man ein Backup einer Partition auf Disketten schreiben will, meldet das Programm einen Diskettenfehler und fordert dazu auf, eine neue Diskette einzulegen. Dieses ist gut durchdacht, denn nach den Murphyschen Gesetzen ist bei einem Backup von 100 Disketten gerade die 99. kaputt. Bei FCOPY-PRO kann man dann einfach durch Einlegen einer neuen Diskette das Backup fortsetzen und muß nicht nochmal von vorne anfangen. Aber gerade hier liegt ein Fehler in dem Programm.

Die Backup-Disketten werden alle durchnumeriert, einmal im Inhaltsverzeichnis für den Benutzer und einmal im Boot-Sektor für das Programm. Diese Boot-Sektor-Numerierung hat allerdings einen gravierenden Fehler. Sie erhöht den Zähler auch, wenn bei einer Wiederholung nach einem Diskettenfehler eine neue Diskette eingelegt wird. Bei einem Zurückschreiben der Disketten auf die Festplatte wird nun diese Diskette nicht mehr erkannt, und das Backup ist verloren. Mein Programm numeriert nun die Boot-Sektoren von Backup-Disketten der Reihe nach korrekt durch und rettet so das Backup. Dazu fordert es den Benutzer solange auf Backup-Disketten einzulegen und beschreibt sie, bis alle Disketten eines Backups neu durchnumeriert sind. Einem Restore steht somit nichts mehr im Weg. (Übrigens: Die lauffähige Version des Programms finden Sie auf der Monatsdiskette zum Heft: „FCOPYPAT.PRG“.)

P. Hilbring, W-4782 Erwitte 1

' *************************************
' * Korrektur der Kennummem von       *
' * FCOPYPRO-Backup-Disketten         *
' *************************************
' * + 12/91 Peter Hilbring            *
' * Dietrich-Ottmar Straße  16        *
' * W-4782 Erwitte 1                  *
' *                                   *
' * geschrieben in GfA-Basic V3.06    *
' *************************************

DIM buffer|(512)
count=1

alert$=" In welchem Laufwerk | befindet sich Ihre | Backup-Diskette"
ALERT 2,alert$,1," A | B ",drv%

REPEAT
    alert$=" | Bitte Backup-Diskette | #"+STR$(count)+" in Laufwerk "
    alert$=alert$+CHR$(64+drv%)+": | einlegen"
    ALERT 1,alert$,1," OK | Ende ",quit%
    IF quit%=1 THEN
        -BIOS(4,2,L:V:buffer|(0),1,0,drv%-1)
        IF count=1 THEN
            startbyte=buffer|(9)
        ENDIF
        disk=buffer|(192)
        byte=startbyte+(disk-1)*&H42
        buffer|(9)=(byte AND 255)
        alert$=" Sie haben Diskette | #"+STR$(disk) + ” | mit Kennung $"
        alert$=alert$+HEX$(buffer|(9))+"    | eingelegt"
        ALERT 1,alert$,1," OK ",d%
        -BIOS(4,3,L:V:buffer|(0),1,0,drv%-1)
        count=count+1
    ENDIF
UNTIL quit%=2

Haben auch Sie einen Quick-Tip ?

Standen Sie auch einmal vor einem kleinen, aber schier unlösbarem Problem? Dann, durch Zufall bekamen Sie einen Tip und schon war es gelöst.

Ähnlich haben wir uns diese neue Rubrik in der ST Computer vorgestellt. Aufgerufen sind auch Sie, liebe Leser(innen)! Geben Sie Ihre Erfahrungen weiter, egal, ob es um Anwendungen, Programmieren o.ä. geht.

Wir sammeln Ihre (und unsere) Tips und stellen Sie ggf. in den Quick-Tips vor.

Einsendungen an: maxon Computer ST Computer Redaktion Stichwort: Quick-Tip Industriestr. 26 W-6236 Eschborn


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]