News

In eigener Sache

Ab dieser Ausgabe gibt es einige Neuerungen bei der ST-Computer, die für alle Leser interessant sind. Zum einen sind ab sofort, quasi als Weihnachtsgeschenk für alle treuen Leser, alle privaten Kleinanzeigen kostenlos. Dadurch geben wir Ihnen die Möglichkeit, preiswert und effektiv Zubehör zum ST zu kaufen und verkaufen. Die zweite Neuerung betrifft alle Programmierer und interessierten Leser, denn ab sofort kosten unsere Monatsdisketten nur noch DM 12,-. Auf einer Diskette sind alle Listings aus zwei Ausgaben gespeichert. Dadurch entfällt das lästige Abtippen. Der Clou bei der Sache: Versandkosten entfallen völlig. Dadurch kostet Sie ein Heft inklusive Monatsdiskette nur noch 14,- DM - ein guter Preis, wie wir finden. Die Monatsdisketten erscheinen alle zwei Monate, also jeweils im Februar, April, Juni, Juli (für die Doppelausgabe gibt es ausnahmsweise nur eine Diskette), Oktober und Dezember. Die Disketten können beim Heim-Verlag bestellt werden.

Hell-Satzbelichter


HELL bietet zwei speziell für das Atari-DTP-System angepaßte Hell-Imagesetter mit 396 mm (94 Pica) und mit 303 mm (72 Pica) Belichtungsbreite an. Die Anpassung an das Atari-System und die Entwicklung des entsprechenden Steuermoduls wurde von 3K Computerbild übernommen. Der Hell-Belichter ist somit auch in der Lage, Halbtonbilder in den präzisen Rastern von Retouche Professional in Höchstgeschwindigkeit auszugeben. Für eine DIN-A4-Seite in 1200 dpi beträgt die Ausgabezeit ca. 2,5 Minuten. Die Auflösung reicht bis 2400 dpi. Der Preis für den 72 Pica-Hell-Imagesetter einschließlich Software und Steuereinheit beträgt DM 56430,-. In die Steuereinheit ist eine 8-Bit-Grafikkarte integriert, die Software enthält Ausgabetreiber für Calamus, Retouche Professional und Didot Line-art.

3K Computerbild GmbH Sassenfeld 71 W-4054 Nettetal

Neue MegaPaint II-Module

Ab sofort liefert der Berliner Software-Hersteller Tommy Software mehrere neue Module für den Einsatz mit MegaPaint II ab Version 3.0 aus:

Der neue TT-Rechner von Atari kann jetzt mit einem speziellen TT-Modul angesprochen werden. Die neue Rechnerarchitektur des TT erforderte eine spezielle Anpassung von MegaPaint. Das Modul ist für DM 399,- lieferbar. Weiterhin steht jetzt mit Mega-Convert ein Dateikonverter zur Verfügung, der GEM-Metafiles in das MegaPaint-Vektorgrafik-formal und umgekehrt konvertiert. Damit konnte ein häufig geäußerter Kundenwunsch erfüllt werden. MegaConvert kostet DM 149,-.

Mit einem speziellen ACC-Modul ist nun auch die Anwendung von Desktop-Accessories zusammen mit MegaPaint möglich. Das ACC-Modul kostet DM 99,-.

Alle Module können über den Fachhandel oder direkt über Tommy Software bezogen werden. Weitere Module sind derzeit in Planung.

TommySoftware Seh hower Straße 32 W-1000 Berlin 44

Augur-Aktion und -Tool

Das OCR-Programm Augur kann ein Jubiläum feiern. Seit der Einführung von Augur im Jahr 1988 wurden bis heute 1000 Exemplare verkauft. Wenn man den Preis von beinahe Fr 3000,- berücksichtigt, ist dies ein beachtlicher Erfolg. Die Marvin AG feiert dieses Jubiläum und bietet ab sofort einen Jubiläumspreis von DM 1481,- / sFr. 1111,- statt sFr. 2990,- an, limitiert bis zum 28.2.1991. Anwendern, die Syntex profesionell nutzen, bietet Marvin die Möglichkeit, auf Augur umzusteigen. Für sFr. 950,- / DM 1266,- ist für registrierte Syntex-Benutzer das Flaggschiff unter den Texterkennungsprogrammen, Augur 1.5, erhältlich. Auch diese Aktion ist bis zum 28.2.1991 begrenzt.

Das unter Augur-Anwendern beliebte Utility, Augur-Tool, kann neu auch mit Syntex verwendet werden. Dieses Hilfsprogramm erlaubt es, bestehende OCR-Bibliotheken von Augur oder Syntex zu verwalten, zu kombinieren und zu bearbeiten, wobei die Verwaltung weit über die Funktionen anderer OCR-Programme hinausgeht. Augur Tool kostet sFr. 90,- / DM 120,-.

Marvin AG Fries Straße 23 CH-8050 Zürich

Telebox wird international

Die Deutsche Bundespost Telekom wird in Kürze ihr Mitteilungssystem Telebox mit dem Mail-box-Systemen der USA (AT&T) ATT-Mail und der Schweiz (PTT) arCom verknüpfen. Die entsprechenden Vereinbarungen wurden bereits getroffen, weitere Vereinbarungen mit Dienstleistungsanbietern anderer Länder stehen unmittelbar vor dem Abschluß. Danach wird ein dichtes Netz an Verkehrsbeziehungen vorhanden sein, das einen kompatiblen Informationsaustausch von Benutzern in öffentlichen und privaten Versorgungsbereichen erlauben wird. Grundlage fürdie offene Kommunikation ist die Standardisierung im Bereich von OSI (Open Systems Interconnection). Zu diesen Standards gehören auch die der Serie X.400 des CCITT (Comite Consultatif International Telephonique et Telegraphique) für Mitteilungsübermittlung. Sie gestatten Benutzern von DV-Systemen und Computern, Informationen mit beliebigen Partnern in der Weitauszutauschen. DieTelekom wird die Dienstleistung Telebox mit dem System Telebox-400-MT in diese Richtung weiterentwickeln.

Info: Deutsche Bundespost Telekom Postfach 5000 IV 6 / 00 Darmstadt

Manhatten ST


Das neue Modell des Manhatten ST zeigt besonders im Schnittstellenbereich entscheidende Änderungen. Eine hardwaremäßige Bildschirmschonschaltung verhindert das Einbrennen des Monitorbildes. Die neuen leistungsstarken Adapterplatinen führen alle Schnittstellen ohne „Kabelsalat“ zu einer speziell beschrifteten Schnittstellenabdeckung nach außen. Zusätzlich zu den bisher bereits vorhandenen Schnittstellen sind nun auch standardmäßig DMA und SCSI herausgeführt. Der Sub-D-Anschluß für Färb- und s/w-Monitore ist an der Schnittstellenabdeckung schaltbar, Tastatur und Maus sind durch ein Schloß im Tower-Gehäuse abschließbar und so vor Fremdbedienunggeschützt. Der ROM-Port kann intern und extern bestückt und dann softwaremäßig umgeschaltet werden. Außerdem sind die Schnittstellen MIDI in und out vorhanden. Der Manhatten ist für den Anschluß eines Scanners vorbereitet (I/O Pin 17 beschältet), besitzt interne Stromversorgungsanschlüsse und 8 softwaremäßig ansprechbare Schaltausgänge. Damit ist der Manhatten ST unübertroffen „kontaktfreudig“. All diese vorher mit Aufpreisen versehenen Optionen sind nun im Preis des neuen Manhatten von DM 5980,- enthalten.

Tetra Computersysteme GmbH Neuer Markt 27 W-5309 Meckenheim

Zugriffszeit verringert


Die Modelle der Fujitsu M2610-Serie mit der Bezeichnung ESA, einer Laufwerk-Palette von 90 MByte bis 180 MByte Speicherkapazität, verfügen über eine SCSl-Schnittstelle. Die im Laufwerk integrierte Controler-Intelligenz und ein 34 kByte großer Datenpuffer erlauben Transferraten von 2,5 MB synchron und 1,5 MB asynchron. Der Entwicklung Rechnung getragen wurde auch bei den „ET“-Modellen der M-2610-Serie mit AT-Bus-Interface (IDE-Interface). Die in die Laufwerke integrierten 56 kByte großen Datenpuffer gestatten Transferraten bis zu 7,4 MByte vom Puffer zum Host. Die zusätzlichen Betriebsarten Idle und PowerSave unterstützen ideal den Betrieb in Laptop-Computern. Modelle der M2610-Serie mit „ESAM“-Bezeichnungen sind auch für Macintosh und Atari ST erhältlich. Alle Laufwerke dieser Serie erlauben sowohl horizontalen als auch vertikalen Einbau und bieten trotz kleiner Abmessungen überragende Leistung.

Info: Fujitsu Deutschland GmbH Frankfurter Ring 211 W-8000 München 40

Calligrapher

Die Hamburger Firma SciLab hat die Exklusivdistribution des Programms „Calligrapher“ für Deutschland und Österreich übernommen. Wer sich für das Programm interessiert, sollte sich also ab sofort direkt an SciLab wenden.

SciLab GmbH IseStraße 57 W-2000 Hamburg 13

Templemon V1.2

Der Templemon ist in der Version 1.2 jetzt auch auf dem TT lauffähig. Als weitere Neuerung wurde ein History-Puffer eingebaut. Die Anleitung zum Programm kostet DM 20,-. Die Bezugsadresse lautet

Johannes Hill Alicenstraße 30 W-6100 Darmstadt

Quantos

Speziell für ST-Besitzer, die nicht bereit sind, mehrere 100 kByte des Hauptspeichers an Hintergrundprogramme abzutreten, wurde Quantos entwickelt. Durch die Programmierung in schnellem Assembler begnügt sich diese Betriebssystemerweiterung mit weniger als 20 kByte des freien RAM. Weniger bescheiden gibt sich Quantos jedoch in seiner Funktionsvielfalt. Neben den liebgewordenen Features wie Mausbeschleuniger, Bildschirmschoner und Uhrzeitanzeige finden sich auch eine flexible, resetfeste R AM-Disk sowie eine Hardcopy für 24-Nadel- und Laserdrucker, die es in sich hat: nach dem Druck auf Al-temate/Help setzt man bequem mit der Maus einen Bildschirmausschnitt, der dann in wählbarer Größe und Lage zu Papier gebracht wird. Damit ist es endlich möglich, nur das Inhaltsverzeichnis statt des gesamten Desktops zu drucken. Ein Drucker-Spooler, der auchmitSIGNUM! zusammenarbeitet, verhindert lange Wartezeiten ebenso wie das abschaltbare Diskverify. Ein Wecker und weitere Hilfen vervollständigen den Funktionsumfang von Quantos, das mit sämtlichen Funktionen resetfest ist. Der Preis für diesen Winzling beträgt DM 49,-.

Bernd Blank Friedrichstaler Allee 6 W-7513 Stutcnsee-Fr,

Letzte Meldung: Atari senkt die TT-Preise

Pünktlich zum Weihnachtsfest hat Atari die Preise der TT-Serie gesenkt. Man kann somit relativ kostengünstig zu einem 68030-Rechner kommen. Es dürfte momentan sogar der billigste Computer mit diesem Prozessor sein. Auch ist man nicht mehr gezwungen, einen TT mit Monitor zu kaufen. Allerdings bietet Atari selbst einen 14"-Farb- für DM 998,- und einen 19"-Monochrommonitor für DM 2198,- an. Die Preise für einen TT inkl. 48MB-Festplatte und ohne Monitor:

TT mit 4MB RAM DM 4298,-
TT mit 6MB RAM DM 4798,-
TT mit 8MB RAM DM 5298,-

Alle Atari-Fachhändler

Practical Solutions


Die Firma Omikron hat den Vertrieb für die Produkte der amerikanischen „Practical Solutions“ übernommen - intelligente Hardware-Lösungen für die kleinen Probleme des Alltags. Mit dem „Mouse Master“ beispielsweise kann man Joystick und Maus zusammen an einen Port anschließen; statt hin- und herzustöpseln, genügt dann einfach ein Schalterklick. Mouse Master kostet DM 79,-. Der „Drive Master“ schaltet mehrere Diskettenlaufwerke um. So wird ein drittes Laufwerk am ST möglich. Das ist besonders nützlich, wenn man mit einem MS-DOS-Emulator arbeitet und ein 54"-Laufwerk zusätzlich anschließen will. Drive Master kostet DM 89,-. Ein MultiSync-Monitor ist eine tolle Sache - aber der Ton fehlt! Das „Tweety-Board“ schafft für DM 99,- Abhilfe. Die schnurlose Maus von Practical Solutions schafft Ordnung und liegt besonders gut in der Hand. Im Preis inbegriffen ist ein universell einstellbarer Maustreiber, mit dem nicht nur „Quick-Mouse“, sondern auch „Slow-Mouse“-Einstellungen (für genaue Positionierung) möglich sind. Die Maus kostet DM 198,-.

Omikron.Software Sponheimstraßc 12 W-7530 Pforzheim

BTX-Börsenmanager 4.0

Die neueste Version des BTX-Börsenmanagers wurde um einige Neuerungen erweitert. Es können bis zu 980 Aktien mit wöchentlichen Kursen 4 Jahre rückwirkend im Speicher gehalten werden. Die Indexbildung wurde wesentlich beschleunigt. Zu den Gesamtmarkt-, Blue-Chip- und Branchenindexen, die bisher gebildet wurden, kann man bei Auslandswerten Länderindexe bilden. Die Zeitraumdefinition im Analyseteil, um eigene Listen auszugeben, wurde wesentlich verbessert. Die Kurseingabe per Hand ist vollkommen neu überarbeitet, wobei man einen BTX-Textmonitor zur Durchsicht nach neuen Aktien bzw. nicht gefundenen Kursen integriert hat. Kursveränderungen zur Vorwoche über 10% werden zur Kontrolle angezeigt. Der Preis des Programms soll ab 1.1.91 in der Version 4.0 DM 189,- betragen. In diesem Preis sind zirka 1500 Datensätze mit deutschen, in Deutschland gehandelten Auslandswerten und den amerikanischen Standard & Poors-500-Werten mit der entsprechenden Auslesedatei für den Drews-BTX-Manager enthalten. Eine Demo-Version ist für DM 10,-erhältlich.

Thomas Bopp Softwarevertrieb Wintersteinstraße 21 W-6361 Niddatal I Tel. (06034) 7961

Einigungsvertrag auf Disk

Den Einigungsvertrag über die Herstellung der Einheit Deutschlands mit sämtlichen Anlagen gibt es jetzt für den Atari ST als Diskettenversion: Für den schnellen und universellen Zugriff auf den im Volltext erfaßten Vertrag mit Volltext-Retrieval und Hypertextstrukturen sorgt das bekannte 1st_Card von LogiLex. Die Lieferung enthält auf 4 Disketten knapp 3 MByte Daten, die auf Harddisk zu installieren sind. Begleitend gibt es den Vertragstext mit sämtlichen Anlagen und ausführlichem Gesetz- und Sachregister als knapp 700 Seiten starkes Buch der 'jur-pc-Schriftenreihe’ aus dem Verlag MediConsult. Alles zusammen kostet nur DM 98,- und ist bei LogiLex ab sofort erhältlich. Bei Vorkasse (V-Scheck) erfolgt die Lieferung frei Haus, bei Nachnahmebezug zzgl. DM 6,- Versandkosten.

LogiLex - Gerhard Oppenhorst Eifelstraße 32 W-5300 Bonn I


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]