Anschluß eines TEAC Laufwerk FD-55F

center

Angeregt durch die viele Leserpost wollen wir hier eine Erweiterung zu unserem Artikel "5 1/4-Zoll Floppy am ST" der Januarausgabe bringen.

center

Das TEAC Laufwerk FD-55F erfreut sich großer Beliebtheit, nicht zuletzt, weil es ein zuverlässiges Laufwerk ist, sondern auch, weil es normalerweise bei Apple Computern Verwendung findet und zudem recht preiswert ist. Der eigentliche Anschluß dieses Laufwerks kann genauso erfolgen wie in der Januarausgabe beschrieben wurde, oder noch einfacher über ein 34-poliges Flachbandkabel in Verbindung mit unserer Floppy-Stecker-Platine (FSP) der Märzausgabe. Dazu muß an der FSP eine Kante etwas abgeteilt bzw. mit einem Seitenschneider abgetrennt werden. jetzt paßt unsere Platine in die Buchse der ATARI Floppy, an der sonst eine zweite Floppy angeschlossen wird (I/O Connector; Out). Von der Platine aus kann nun über eine gewöhnliche 1:1 Quetschverbindung (34- polig) das TEAC Laufwerk angeschlossen werden. Dabei ist zu beachten, daß bei dieser Verbindung der Jumper für das Drive Select Signal im Fremdlaufwerk immer auf Drive Select 0 (DSO) gesetzt werden muß. Beim TEAC FD-55F sind folgende jumper zu setzen: DSO, HS, UR und SM. Außerdem sind die in einem Widerstands-Array zusammengefaßten Pullup Widerstände aus der Fassung zu nehmen. Ein Widerstand (R12), der sich neben dem Array befindet (siehe Bild 2 Pfeil) , ist unbedingt von 330 Ohm auf 2 200 Ohm zu erhöhen, nur so ist eine einwandfreie Funktion gewährleistet. Alles Gesagte ist auch auf den Bildern zu erkennen.

center

Zum Schluß noch ein Tip: um das Laufwerk von 80 auf 40 Tracks umschalten zu können, ist ein Widerstand von 10 Ohm, über einen Schalter, für R15 einzubauen. Nach jedem Umschalten der Spuren ist die Stromversorgung der Floppy einmal ein/aus zu schalten, um diese neu zu initialisieren. Das Netzteil der ATARI Floppies ist übrigens stark genug, um auch noch ein TEAC Laufwerk mit den benötigten Spannungen (+5 und +12 Volt) zu versorgen. Wenn Sie Erfahrungen mit anderen Laufwerken gemacht haben, dann dürfen Sie uns das gerne mitteilen, wir freuen uns sehr darüber.


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]