Intern: Nach Tennisarm jetzt Joystickhand?

Droht den Deutschen nach dem Tennisarm die Joystickhand? Wer nämlich untrainiert mit seinem Tennisschläger mehrere Stunden die faustgroße Filzkugel durch die Luft drischt, den zwickt am nächsten Morgen nicht nur ein ausgewachsener Muskelkater, sondern oft auch eine schmerzhafte Sehnenscheiden-Entzündung. Ein Computerspiel wie "Summer-Games" treibt zwar weit weniger Schweiß aus den Poren, doch nach vier Stunden digitalem Hundertmeterlauf tut einem von der Joystick-Rüttelei dennoch das Handgelenk weh.

Redakteur Hartmut Woerrlein und HAPPY-COMPUTER-Mitarbeiter Alrik Rüther wollten deshalb bei unserem Test aller auf dem Markt erhältlichen Joysticks (Seite 134) wissen, ob intensives Spielen wirklich gesundheitsschädlich sein kann. Dabei kam Alrik seine Ausbildung zugute: Er ist angehender Doktor der Medizin.

Selbst im Urlaub kann ein Journalist seinen Beruf nicht verleugnen. Aktuell-Redakteur Ralf Müller verbrachte seine Ferien dieses Jahr in Polen. "Vier Wochen lang Erholung und weder Computer noch Artikel" schwärmte er uns an seinem letzten Arbeitstag vor. Nun ist er prächtig erholt zurückgekehrt. Und daß, obwohl er seine guten Vorsätze über den Haufen geworfen hat. Denn während seines Urlaubs konnte er der Versuchung nicht widerstehen und besuchte einige polnische Computerclubs sowie die Redaktion der Computerzeitschrift "KOMPUTER" in Warschau. Ergebnis seiner Urlaubs-Recherche: Eine Story über die Computer-Szene in Polen. Ralfs Bericht werden Sie in einer unserer nächsten Ausgaben lesen.

Die ganze Redaktion im "Kubis"-Fieber: Uns hat dieses Geschicklichkeitsspiel, bei dem man herunterfallende geometrische Figuren ineinanderfügen muß, so gut gefallen, daß wir in der Redaktionskonferenz beschlossen, "Kubis" für alle Computersysteme umzusetzen. Sie finden alle Kubis-Listings ab Seite 62. Ob Sie einen Amiga, Atari ST, C 64 oder PC besitzen — machen Sie mit bei unserem schnellen Actionspiel um Logik, Geschicklichkeit und Quadrate. Übrigens: Sie können sich die Mühe sparen, Kubis abzutippen. Wenn Sie HAPPY-COMPUTER jetzt abonnieren (mit unserer Abo-Karte auf Seite 3), bekommen Sie Ihr Spiel umsonst. Zusammen mit einem halben Dutzend anderer Spitzenprogramme ist es auf der Diskette für Ihren Computer (bitte unbedingt angeben), die jeder neue Abonnent kostenlos zugeschickt bekommt.

Noch immer läuft in der HAPPY-COMPUTER-Redaktion die Auswertung unserer "Leserwahl '88" aus Ausgabe 9/88. Rund 10000 Fragebögen haben wir bereits ausgewertet. Wir hoffen, daß wir die restlichen bis Ende des Monats schaffen, so daß wir Ihnen im nächsten Monat die Gewinner der Preise im Gesamtwert von über 350000 Mark präsentieren können. Immerhin gibt es weit über 1000 Preise zu gewinnen, vom 20000-Mark-AT bis zum Zeitschriftenabo nach Wahl.

Weihnachten steht vor der Tür. Doch was soll sich ein Spielefan wünschen, der nach neuen tollen Spiele lechzt: Viel frische Software für seinen Computer, eine reinrassige Spielkonsole oder gleich einen neuen Computer? Wer sich nicht traut, alles auf seinen Wunschzettel zu schreiben, kann ab Seite 94 lesen, was in den verschiedenen Geräten steckt, wann sich welche Anschaffung lohnt.

Was Sie auch für einen Computer besitzen: Ich wünsche Ihnen viel Spaß damit während der Feiertage.

Ihr
stellvertretender Chefredakteur
Joachim Graf


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]