CPC: Dragon's Mind

Die Umsetzung des alten chinesischen Brettspiels "Man Jong" fesselte nahezu jeden Computerbesitzer - nur für den CPC gab es keine "Shanghai"-Variante. Unser Listing "Dragon's Mind" schließt diese Lücke. Sämtliche Varianten von "Shanghai" erfreuen sich noch immer größter Beliebtheit bei fast allen Computerbesitzern. Nachdem fast zwei Jahre seit dem ersten Erscheinen von "Shanghai" vergangen sind und immer noch keine Umsetzung des beliebten Brettspiels für den CPC im Laden erhältlich ist, setzten sich unsere zwei Autoren daran, das alte Brettspiel für alle CPCs zu programmieren. Als Ergebnis liegt Ihnen nun "Dragon's Mind" vor.

Am Beginn des Spieles werden alle 144 Spielsteine gut gemischt zu einem Berg, dem "Drachen", aufgeschichtet. Ziel des Spieles ist es, den Drachen ganz abzubauen. Dazu entfernen Sie paarweise die Spielsteine vom Spielfeld. Als Paar gelten dabei Steine, die denselben Aufdruck haben. Von jedem Spielstein sind im Drachen vier identische enthalten. Sie dürfen und können jedoch nur freie Steine entfernen, also Steine, die nicht unter einem anderen liegen und die nicht rechts und links von einem Stein auf gleicher Ebene eingesperrt werden. Drei Spielarten stehen Ihnen zur Auswahl: Solitaire, Tournament und Challenge. Solitaire ist der einfachste Spielmodus. Sie spielen ohne Zeitlimit und können sämtliche Hilfsfunktionen (Anzeige aller Züge, Zugrücknahme, Neustart) benutzen.

Tournament ist wesentlich anspruchvoller. Sie spielen unter Zeitdruck, das Limit stellen Sie selbst ein. Sie können in diesem Modus die Hilfsfunktionen nicht aufrufen.

Jeder Drache bekommt den Namen des Spielers und wird mit dem dazugehörigen Punktestand gespeichert, Sie können also so oft spielen und den Spielstand erneut speichern, bis das Tournament gelöst ist. Bei Challenge spielen zwei Personen miteinander und versuchen gemeinsam, den Drachen zu lösen. Wenn der eine Spieler keinen Zug machen kann oder die Zeit (ebenfalls einstellbar) abgelaufen ist, kommt der andere Spieler an die Reihe. Das Spiel ist beendet, wenn der Drachen abgebaut ist oder wenn keiner der beiden Spieler dreimal hintereinander einen Zug machen konnte.

Im Menüpunkt "File" können Sie mit "open" oder "save" einen Drachen laden beziehungsweise speichern. Mit "quit" beenden Sie ein Tournament- oder Challenge-Spiel, im Solitaire-Modus verlassen Sie damit Dragon' s Mind. Die drei verschiedenen Spielarten wählen Sie im Menüpunkt "start new game" aus. Solitaire können Sie ohne jede Vorbereitung spielen. Entscheiden Sie sich für Tournament, können Sie einen gespeicherten Drachen von Diskette laden oder einen neuen anlegen, inklusive Zeitlimit. Nach der anschließenden Eingabe des Zeitlimits können Sie loslegen. Haben Sie Challenge ausgewählt, müssen Sie vor Spielbeginn noch das Zeitlimit für einen Zug eingeben. Wichtig ist das Hilfsmenü ("Help"). Wer sich mit einem Zug vertan hat, kann mit "backup a move" einen oder mehrere bereits ausgeführte Züge rückgängig machen. Um demselben Drachen noch mal auf den Leib zu rücken, wählen Sie "restart game" an. In ausweglosen Situationen zeigt "show all moves" alle momentan möglichen Züge an. "Show the tiles" gibt Ihnen einen Überblick über alle vorkommenden Steine. Bei den Spielarten Tournament und Challenge wird die verstrichene Zeit durch einen Gong akustisch untermalt. Im Menüpunkt "settings" können Sie das akustische Signal ausschalten, falls es Sie.beim Spielen stört.

Dragon's Mind liegt in DATA Zeilen vor. Geben Sie das Listing mit der Eingabehilfe "Explora" ein. Nach dem Abtippen speichern Sie bitte das Programm, bevor Sie es starten. Es legt sich nun an die Adressen von &C000 bis &E430 und wird danach als "PDragon.bin" gespei chert. Mit "call &C000" rufen Sie das Programm auf. Danach entpackt es sich und speichert sich auf Diskette. Mit Run "dragon" starten Sie danach "Dragon's Mind".

Sie können den Zeiger auf dem Spielfeld mit den Cursor-Tasten oder einem Joystick steuern. Die Auswahl eines Menüs oder eines Steines erfolgt mit Hilfe der < Copy > Taste oder des Feuerknopfes. Zusätzlich zu den Cursor und der < Copy > Taste sind noch weitere Tasten mit Funktionen belegt. Mit den Tasten < 1 > bis < 4 > stellen Sie die Farben ein. Ein Druck auf die < 5 > stellt die ursprünglichen Farbwerte wieder her. Wer einzelne Züge zurücknehmen will, spart sich durch Druck auf < B > die Auswahl des Menüpunktes "backup a move". Und jetzt nichts wie los, um den Drachen zu knacken. Lassen Sie sich von dem etwas längeren Listing nicht abhalten, Dragon's Mind ist es wert. rz


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]