Sarcophaser (Amiga)

Der erste waschechte Verschnitt des Ballerspiel-Trendsetters »Nemesis« für den Amiga kommt aus Deutschland: Das horizontal scrollende Action-Spektakel »Sarcophaser« sorgt für reichlich Zoff im Weltraum.

Schon im ersten Level flitzen zahlreiche feindliche Raumschiffe über das Spielfeld. Gelingt es Ihnen, eine komplette Formation der Aggressoren zu vernichten, erscheint ein Symbol, das man aufsammeln sollte. Je mehr man davon ergattert, desto wirkungsvollere Extras können aktiviert werden.

Außer höherer Geschwindigkeit und Zwei- oder Dreifachschuß stehen ein Rückwärtsschuß und das Beiboot »Whiz«, das um das eigene Raumschiff kreist und fleißig mitballert, zur Verfügung. Die »Smartbomb«, die alles zerfetzt, was sich gerade auf dem Spielfeld befindet, schließt den Extra-Reigen ab.

Neben den feindlichen Abfangjägern fordert die fremde Umgebung jederzeit höchste Konzentration. Heimtückische Pflanzen, die wieder nachwachsen, nachdem sie abgeschossen wurden oder unbekanntes Gestein, das die eigenen Schüsse reflektiert, sind nur zwei Eigenheiten des seltsamen Planeten. Ab und zu tauchen außerordentlich große und gut bewaffnete Raumschiffe auf, denen man mit gezielten Schuß-Salven Zunder geben sollte.

Sarcophaser ist momentan das beste Ballerspiel für den Amiga — auch wenn es dem Spierhallen-Vorbild Nemesis nicht das Wasser reichen kann. Doch dank der 30 Level, die größtenteils mit unterschiedlicher Grafik aufwarten, wird Ihr Joystick so schnell nicht zur Ruhe kommen. Sowohl Schwierigkeitsgrad als auch Spiel-Motivation sind ziemlich hoch.

Während die Digi-Sounds im Spiel etwas trist sind, kann sich die gut komponierte Titelmusik hören lassen. Überraschenderweise stehen alle Levels komplett im Speicher. Nur die Titelmusik muß bei 512-KByte-Amigas extra von Diskette geladen werden.

Happy-Empfehlung:

Bislang bestes Action-Spiel im »Nemesis«-Stil für den Amiga, Schwierig und mit wenig Extrawaffen gesegnet, dafür viel Spielspaß und langanhaltende Motivation.

Erste Hilfe:

Zunächst zweimal hintereinander das »Speed«-Extra anwählen. Anschließend die Schußkraft erhöhen. Den »Whiz« zum Schluß aktivieren.


Martin Gaksch


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]