Gauntlet II (Schneider CPC)

Schneider CPC (Atari ST, C 64, Spectrum)
29 Mark (Kassette), 39 bis 69 Mark (Diskette)
Grafik 78 ★
Sound & Musik 35 ★
Happy-Wertung 77 ★

Vor genau einem Jahr war »Gauntlet« in aller Munde: Diese Spielautomaten-Umsetzung schoß damals an die Spitze der Verkaufscharts Zum Hit-Automaten Gauntlet gab es in den Spiel-hallen den Nachfolger »Gauntlet II«, der jetzt ebenfalls seinen Weg ins Heimcomputer-Lager gemacht hat. Wer ein völlig neues Spielprinzip oder total veränderte Grafik erwartet, wird ein wenig enttäuscht sein. Gauntlet II ist Gauntlet mit ein paar Verbesserungen und Neuheiten — nicht mehr und nicht weniger. Im Prinzip geht es wieder einmal darum, durch Hunderte von Labyrinthen zu wandern, verschiedene Monster zu verprügeln und Schatzkisten sowie wichtige Extras aufzusammeln. Bei den Heimcomputer-Umsetzungen können wieder zwei Spieler gleichzeitig antreten. Bei der ST-Version kann wie beim Automaten sogar zu viert gespielt werden, sofern man ein spezielles Interface besitzt, das den ST mit zwei zusätzlichen Joystick-Ports ausstattet.

Unter den vier Spielfiguren kann man nun beliebig wählen; es dürfen also zum Beispiel zwei Zauberer die Dungeons betreten. Unter den Neuheiten befinden sich Schüsse, die an den Wanden abprallen, bewegliche Ausgänge und Ekelbolzen wie die »It«-Kreatur: Berührt sie einen Spieler, konzentrieren alle Monster ihre Angriffe nun auf ihn! Durch Berührung des Mitspielers kann man diesen Fluch elegant weitergeben.

Die bei den Umsetzungen von Gauntlet I schmerzlich vermißten Schatzkammern sind jetzt da bei: In ihnen hat man nur 30 Sekunden Zeit, um möglichst viel Schatze zu mopsen. Punkte gibt es dafür aber nur, wenn man rechtzeitig den Ausgang findet!

Die CPC-Version von Gauntlet II bietet wenig bahnbrechend Neues. Wer Gauntlet noch nie leiden konnte, wird auch mit Gauntlet II nichts anfangen können, doch Fans dieses Action-Spiels werden vom Nachfolger sehr angetan sein. (hl)

Happy-Empfehlung:

Unkomplizierte Action für einen oder zwei Spieler. Jede Menge Levels, aber keine High Score-Liste.

Erste Hilfe:

Wenn man zu zweit spielt, schnappt sich der Elf oft die guten Sachen weg, weil er am schnellsten ist. in Schatzkammern sollte man sich einigen, in welcher Richtung man den Ausgang sucht.


Heinrich Lenhardt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]