Ghosts'n Goblins (C64)

 Grafik  84 ★
 Sound & Musik  89 ★
 Happy-Wertung  86 ★
C 64 (Amiga, Atari ST, C 16/+4, Schneider, Spectrum, MS-DOS, NES)
Actionspiel
39 DM (Kassette),
59 DM (Diskette)
Technisch perfekte
Automaten-Adaption

Eines schönen Nachmittags in der Redaktion, als die Sommerflaute in der Software-Branche hemmungslos wütete, traf »Ghosts'n Goblins« endlich ein. Ein Spiel, bei dem die Erwartungen hochgesteckt waren, denn diese Umsetzung eines Spielhallen-Automaten wurde immerhin vom »Space Invasion«-Autor Chris Butler programmiert. Eins gleich vorweg: Das Spiel wird den hohen Erwartungen gerecht - obwohl (oder vielleicht gerade weil) es ein relativ simpler Geschicklichkeits-Test ist. Die Hintergrundstory beschränkt sich auf sieben Zeilen in der ohnehin etwas spärlichen deutschen Anleitung: Spieler verkörpert Ritter, böses Monster klaut seine Freundin, Ritter will sie befreien. Alles klar?
Unser Held muß sich durch vier abwechslungsreiche Levels kämpfen. An allen Ecken und Enden tauchen Feinde auf: Zornbies, Killervögel, grimmige Wächter und Konsorten. Durch Druck auf den Feuerknopf schleudert der Ritter mit seinem Schwert nach den tödlichen Gegnern. Unterwegs kann er aber auch andere Waffen einsammeln und Gegenstände, die Bonus-Punkte bringen.

Die Spielmotivation wurde geschickt hochgeschraubt, denn wer möchte nicht alle Levels kennenlernen? Doch der Weg ist mit allen möglichen Schikanen wie besonders hartgesottenen Monstern gepflastert, die erst durch mehrere Treffer außer Gefecht zu setzen sind. Also hüpft, läuft, duckt und schießt man, was der Joystick hergibt und das alles mit einem Zeitlimit. »Ghosts'n Goblins« ist ein Knüller für alle Fans von actionlastigen Spielen in Arkade-Manier. Unkompliziert, aber motivierend und super programmiert. Die getestete C 64-Version gefiel durch abwechslungsreiche Grafik mit tollen Sprites und diversen Musikstücken, die nicht nur technisch gut gemacht, sondern auch einfallsreich komponiert sind. Die bereits erhältlichen Schneider- und Spectrum-Versionen können sich auch sehen lassen. Die Jagd auf den High Score mit »Ghosts'n Goblins« dürfte jeden Joystick-Freak am Computer fesseln. Unbedingt ansehen!

center


Heinrich Lenhardt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]