Schneider Spiele-Listing: Sternenzauber

Eine Reise ins Weltall gehört zu den ältesten Träumen der Menschheit. »Cylon Attack« führt Sie in die Tiefen des Raumes, wo Sie den Angriff der Cylonen auf unseren Heimatplaneten abwehren müssen.

center

Aus dem geschlossenen Kampfverband der Cylonen-Raumer brechen immer wieder einzelne Schiffe, um sich mit einem Geschoßhagel unerschrocken auf Sie zu stürzen. Nur schnellste Reaktion und gut gezielte Schüsse geben Ihnen eine Überlebenschance. Aber denken Sie nicht, daß Sie sich nach Zerstörung der ersten feindlichen Flotte zur Ruhe setzen könnten; weit gefehlt! Denn dann geht’s erst richtig zur Sache mit noch aggressiveren Angreifern.

Ihr hypermoderner Abfangjäger verfügt über einen Schutzschild, der Sie jedoch nicht unverwundbar macht: Der dritte Treffer ist garantiert tödlich. Ihr Computer steht mit dem Jäger über Megacom (die neueste Technik zur drahtlosen Kommunikation ohne Zeitverlust) in ständiger Verbindung, so daß Sie Ihren bequemen Sessel nicht zu verlassen brauchen und die gewohnte Steuerung mit Joystick oder Tastatur erhalten bleibt. Wenn Sie als kampferprobter Veteran Scharmützel mit der Vorhut langweilen, suchen Sie sich gleich stärkere Gegner, um Ihre Kräfte daran zu messen: Fünf Schwierigkeitsgrade stehen Ihnen zur Auswahl.

Natürlich müssen Sie erst einmal Megacom installieren, um in Kontakt mit dem Steuer-Computer Ihres Jägers zu treten. Zum Glück ist den Entwicklern eine reine Softwarelösung eingefallen. Deshalb genügt es, wenn Sie Ihren CPC mit dem Listing »Cylon Attack« füttern. Natürlich besteht ein solch perfektes Programm aus 100prozentigem Maschinencode. Vor der ersten Inbetriebnahme Ihres neuen Leitstandes empfiehlt sich daher als Vorsichtsmaßnahme das Speichern dieses Basic-Laders. Sammeln Sie dann Ihren ganzen Mut und konzentrieren sich auf Ihre verantwortungsvolle Mission, bevor Sie dem Computer beherzt den Befehl »RUN« geben. Nun gibt’s kein Zurück mehr: der Countdown läuft. Währenddessen haben Sie aber noch Gelegenheit, die Sichtverhältnisse auf Ihre Vorstellungen abzustimmen, indem Sie das empfangene Bildsignal auf entsprechende Farben umsetzen lassen. Stellen Sie in diesem ersten Einsatz fest, daß Sie vor lauter Schwarze das Weltall und die Cylonen nicht zu unterscheiden vermögen, brechen Sie die Kommunikation mit der ESCAPE-Taste ab und wählen neue Farben. Das wiederholen Sie so lange, bis eine optimale Sicht gewährleistet ist. Erst dann lassen Sie den CPC die Anpassung automatisch als Binärdatei speichern. Wollen Sie später wieder auf Sendung gehen, brauchen Sie nur noch dieses Maschinencode-Programm mit »RUN * Cylon*« zu starten.

Steckbrief

Name: Cylon-Attack
Computer: CPC 464/664/6128
Checksummer: Explora
Datenträger: Kassette/Diskette

(Stefan Erben/ja)


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]