CP/M: Ungereimtheiten im Wordstar

Fehler sind menschlich. Aber auch größere Programme haben ihre »Macken«.

Wordstar ist nicht ganz frei von Fehlern. Stellen Sie sich diese Situation vor: Sie bearbeiten mit Wordstar einen Text und speichern ihn durch »CTRL-KD« auf Diskette. Danach editieren Sie eine weitere Datei und speichern diese ebenfalls. Sie gelangen nun vom Hauptmenü mit »P« zur Druckerausgabe, und der Computer fragt Sie nach dem Namen der auszudruckenden Datei. Sie können hier mit »CTRL-R« den zuletzt verwendeten Dateinamen übernehmen. Drücken Sie also tatsächlich »CTRL-R«, erscheint... der Name der ersten Datei! Bemerken Sie diesen Fehler nicht, druckt der Computer munter den falschen Text!

Als Ratschlag läßt sich daraus ableiten, daß man immer mit den Gedanken bei der Arbeit sein sollte, denn bis Computer so etwas wie Intelligenz entwickeln, vergeht wohl doch noch einige Zeit.

Eine wesentlich angenehmere Eigenschaft: Im Druck-Menü stellt der Computer Ihnen vor der Druckerausgabe eine ganze Reihe Fragen. Wenn Sie nur die Vorgaben des Computers übernehmen wollen, haben Sie wahrscheinlich bisher immer jede Frage mit »ENTER« beantwortet. Es geht aber einfacher: Direkt nach Eingabe des Dateinamens und dem anschließenden »ENTER« können Sie »ESC« drücken und der Computer druckt die Datei sofort mit den Standardvorgaben aus.

(Martin Kotulla/ja)


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]