Editorial

Amerika ...

... ist eine Reise wert. Soweit die landläufige Meinung. Wenn ein Redakteur mal wieder für seine Leser und Leserinnen nach Amerika fliegt, um dort eine der wichtigsten Messen für Unterhaltungselektronik wie die Winter Consumer Show in Las Vegas zu besuchen, verspricht er sich sicher einiges davon.

Was unseren leitenden Redakteur dort allerdings erwartete, waren neben einer Reihe von interessanten Produkten und einem neuen Atari ST-Modell allerdings auch einige sehr unangenehme Überaschungen.

Michael Lang meinte nach seiner Rückkehr dazu: »Wenn Leute verzweifelt nach etwas suchen, kann das unter Freunden ein ganz geselliges Spielchen sein. Für zahlreiche Messebesucher war dies eher ein Ärgernis. Wenn zum Beispiel ein bekannter Computerhersteller in seinen schriftlichen Unterlagen ein neues Computermodell ankündigt und es dann nur einigen ausgewählten Händlern in einem abgeschirmten Hotelzimmer zeigt, dann ist das sicherlich nicht sehr kundenfreundlich. Wenn es aber nicht einmal Journalisten sehen können, dann ist dies schlichte Mißachtung des Verbrauchers. Denn vor dem Geschäft mit dem Verbraucher muß immer noch dessen unabhängige Information stehen.«

Ein solcher Fall kann bei jeder Firma einmal vorkommen. Auffallend war auf dieser Messe in Las Vegas nur, daß dies eine Art Strategie der amerikanischen Hersteller von Hard- und Software zu seki schien, wie einige Beispiele beweisen. Dieser Fall sollte die Industrie veranlassen, darüber nachzudenken, daß immer noch der Kunde die Computer und die Software kauft — und daß er ehrlich und ausführlich darüber informiert sein will, was er kauft.

Michael Scharfenberger, Chefredakteur

Unser erstes 68000’er Sonderheft ist da

68000’er — Das Magazin der neuen Computer-Generation. So lautet der Titel unseres neuesten Sonderheftes. Was verbirgt sich hinter diesem Titel? Wir haben das erste Mal ein Magazin zusammengestellt, das sich mit einer neuen Generation von Computern beschäftigt: Hohe Farb-Auflösung, viel Speicherplatz, ein leistungsfähiger 16-Bit-Prozessor und vor allem eine neue Form der Benutzeroberfläche, die ganz einfach zu bedienen ist.

Im 68000’er-Sonderheft bringen wir einen großen Vergleich über alle preiswerten Computer mit 68000-Prozessor. Wir beschäftigten uns jedoch sehr ausführlich mit dem Atari ST und dem Amiga. Neben einer Übersicht über passende Drucker, Monitore, Massenspeicher und Programme geben wir all jenen eine ausführliche Hilfe, die gerne programmieren: Einstieg in die Programmierung von C, Aufzeigen der Vor- und Nachteile, Beispielprogramme, GEM-Programmierung unter C und Auswahlhilfen für den Kauf eines C-Compilers ist ein Hauptthema dieses Sonderheftes. Ein anderer Schwerpunkt ist die Programmierung auf Assemblerebene und die Vorstellung der wichtigsten Betriebssysteme.

Wir zeigen die faszinierende Grafik, die Musikfähigkeiten und natürlich, was es bereits an Spielen gibt.

Nicht zu vergessen sind die Tips & Tricks zum Atari ST und die ausführliche Beschreibung des Atari St und des Amiga.

Das 1. Sonderheft für Computer mit 68000-Prozessor gibt's ab Ende Februar an jedem Kiosk.

Das Sonderheft für alle Fans des VC 20, C 16, C 116 und Plus 4

Unsere Schwesternzeitschrift 64'er hat sich diesmal mit dem neuesten Sonderheft all derer angenommen, die für ihren Computer nicht genug Informationen bekommen — beim VC 20, weil er mittlerweile nicht mehr gebaut wird und beim C 16, C 116 und Plus 4, weil er bislang nicht häufig genug verkauft wurde. Dabei ist gerade der C 16 beziehungsweise der C 116 ein äußerst preiswerter Computer. Der Inhalt dieses Sonderheftes reicht vom Kurs über den internen Aufbau und die Programmierung des VC 20 und des Plus 16 über eine schnelle Spielegrafik und dem Programmieren in Basic 3.5 bis hin zum optimalen Umgang mit der Datasette. Aber auch die Hardware kommt nicht zu kurz: Speichererweiterungen für C 16/ C 116, Drucker unter 500 Mark und ein Laufwerk für den C 16/C 116 werden beschrieben.

Für Programmierfans gibt's eine tolle Basicerweiterung für den VC 20, einen Assembler für den C 16/C 116 und einen 6502-Simulator, der den Einstieg in die Welt der Maschinensprache ganz einfach macht.

Kaufen kann man das Sonderheft 3 der Zeitschrift 64'er mit interessanten Themen und Listings zu VC 20, C 16, C 116 und Plus 4 ab Ende Februar überall im Zeitschriftenhandel


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]