Thunderbirds

C 64, Spectrum
Denk- und Geschicklichkeitsspiel
9.95 DM (Kassette)
Denksport mit Joystick

center

Alarm: Zwei Archäologen sind in der Pyramide von Tootnmoughtin eingeschlossen. Die Zeit für eine Rettungsaktion ist denkbar knapp, denn den Forschern geht allmählich der Sauerstoff aus. Schwingen Sie sich also gleich in Ihre beiden »Thunderbird«-Fahrzeuge, um die Jungs zu retten.

Die Reise geht durch diverse, recht unterschiedliche Bilder, in denen blaue und grüne Felsblöcke im Weg stehen. Der Clou an der ganzen Geschichte ist, daß jedes Ihrer beiden Fahrzeuge, der grüne »Thunderbird l« und der blaue »Thunderbird 2«, nur die Hindernisse mit der entsprechenden Farbe wegschieben kann. Zwischen den beiden Modellen schaltet man per Feuerknopfdruck um. Ein sehr reizvolles Spielprinzip, das schon beim Schneider-Programm »Doppleganger« (Test in der letzten Ausgabe) angewandt wurde. Auch bei »Thunderbirds« können sich die beiden Objekte in verschiedenen Räumen aufhalten. Neben etwas Geschick ist bei diesem einfallsreichen Spiel vor allem Nachdenken gefragt. Zu Spielbeginn kann man seine Thunderbirds noch mit bis zu 40 Tonnen Hilfsmitteln beladen, die das Durchforsten der Unterwelt erleichtern. Das Spiel ist zwar ohne diese Extra-Ausrüstung zu schaffen, doch dann wird es viel schwieriger, bringt aber auch mehr Punkte ein.

center

»Thunderbirds« bietet gewitzten Denkstoff für die kleinen grauen Zellen zu einem fairen Preis: Mit knapp 10 Mark ist man dabei.
Heinrich Lenhardt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]