Monty on the Run

C 64, Schneider, Spectrum, C 16/+4
Geschicklichkeits-Spiel
32 DM (Kassette)
45 DM (Diskette)
Superduper-Musik

Hier ist ein Programm, das man bei voll aufgedrehtem Lautstärkeregler genießen sollte: »Monty on the run« ist ein witzig gemachtes Spiel, mit einem fantastischen »Gametrack«. Die Musik, die bei der C 64-Version aus dem Lautsprecher kommt, setzt einen neuen Standard. Die einfallsreiche Komposition mit Violinparts und einem Gitarrensolo stellt selbst die Musik von »Thing on a Spring« in den Schatten.

Bei soviel Freude über den schmissigen Sound sollte man das eigentliche Programm nicht ganz vergessen. »Monty on the Run« ist eigentlich »nur« ein Plattformspiel, das knapp fünfzig Räume, jede Menge nette Sprites und ein strategisches Element bietet. Am Anfang darf man sich fünf von 20 Objekten aussuchen. Zur Auswahl stehen unter anderem eine Diskette, eine Gasmaske, ein Panzer etc. Nur mit der richtigen Kombination von Gegenständen kann man alle Räume meistern, in denen es ohnehin ziemlich gefährlich zugeht. Tödliche Figuren zischen in rauhen Mengen durch die Bilder, und neben einer schnellen Hand am Joystick braucht man oft auch etwas Fantasie, um den richtigen Weg zu erkennen, der ins nächste Bild führt.

Spielwitz und Sound sind von erster Güte und allzu einfach ist die ganze Angelegenheit auch nicht. Wer auf Spiele dieser Art steht, ist mit »Monty on the Run« optimal bedient: Ein altes Konzept gut aufgewärmt und schmackhaft garniert. Wohl bekomm's.


Heinrich Lenhardt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]