Tour de France (C 64): Fahrrad-Marathon

center

Name: Tour de France
Computer: C 64
Spieletyp: Sportspiel
Preis: 49 Mark (Kassette), 69 Mark (Diskette)
Besonderes: Sehr gute Grafik und Steuerung

Mittlerweile wird es schwer, ein Sportereignis zu finden, das es noch nicht als Computerspiel gibt. Zur berühmtesten Radrundfahrt der Welt, der »Tour de France«, gibt es jetzt auch ein offizielles, gleichnamiges Programm, bei dem selbst Hinault staunen würde. Bis zu sechs Spieler können sich an den Start machen und entweder alle 16 Etappen der Tour oder ausgewählte Abschnitte befahren.

In einem grafisch sehr schönen Menü pickt sich jeder Teilnehmer nach »Summer Games«-Vorbild eine von 16 Nationen aus, für deren Landesfarben er das Gelbe Trikot des Siegers erringen will. Dann geht es nacheinander an den Start; leider können nicht zwei Radler gleichzeitig in die Pedale treten. Die abwechslungsreiche Grafik der Strecke ist ausgezeichnet gelungen. Auch für die Steuerung hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen, denn für jedes Pedal gibt es einen eigenen »Strampel-Knopf«. Auf langen Geraden gilt es durch emsiges Hacken Tempo zu machen, während man in den Kurven lieber etwas Gas wegnehmen sollte. Der Radler fällt sonst auf die Nase und verliert so kostbare Zeit.

Einziges Manko bei »Tour de France« sind die sehr langen Etappen, die ungeduldige Naturen nerven. Es kann durchaus vorkommen, daß man ein knappes Viertelstündchen Echtzeit für eine Etappe benötigt. Wer genug Geduld aufbringt, wird mit einer spielerisch und grafisch gelungenen Radsport-Simulation belohnt, die übrigens von einem sehr talentierten ungarischen Team programmiert wurde.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]