Super Pipeline II (C64): Was rauscht denn da?

center

Name: Super Pipeline II
Computer: C 64, Schneider CPC464
Spieletyp: Geschicklichkeitsspiel
Preis: 39 Mark (Kassette)
Besonderes: Aktionsreich und originell

Ran an die Rohre: »Super Pipeline II« ist eine aus dem Leben gegriffene Handwerksstory, in der ein Klempnermeister seine Gesellen vor wildgewordenen Bohrmaschinen und anderen Merkwürdigkeiten beschützen und gleichzeitig eine Leitung flicken muß — besagte »Super Pipeline« eben.

Bei Leitung Nummer 1 ist das alles noch recht einfach. Das Wasser rauscht durch alle Rohre, um schließlich in eine Tbnne zu plätschern. Wenn das Fäßchen gefüllt ist, freut sich die ganze Belegschaft sichtlich, und als Belohnung für den Spieler wird ein kleiner Zeichentrick-Cartoon vorgeführt. Dann geht es auf zur nächsten Pipeline, die länger ist und bei der es auch mehr Tonnen zu füllen gibt. Es versteht sich von selbst, daß die Bösewichte, in Form von witzigen Sprites, noch eine Spur hartnäckiger werden, indem sie verstärkt Gesellen von der Leitung schubsen und Löcher in die Pipeline knabbern.

Ein Leck muß natürlich geflickt werden, wenn der begrenzte Wasserstrom nicht ins Leere plätschern soll. Der vom Spieler dirigierte Klempnermeister muß sich zunächst einen Gesellen durch Berührung einfangen und zum Leck führen, woraufhin die Reparaturarbeiten mit einem markigen »Klang-Klang!« aufgenommen werden.

Bei diesem flotten Reaktionsspiel ist vor allem auf den höheren Spielstufen einiges los, und Grafik und Spielwitz sind von allererster Güte. Wer seines »Manie Miners« überdrüssig geworden ist, findet hier einen würdigen Nachfolger. (hl)
Heinrich Lenhardt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]