The Ancient Art of War (IBM-PC): Mit dem Computer auf Kriegsfuß

center

Name: The Ancient Art of War
Computer: IBM-PC (128 KByte), PC jr.
Spieletyp: Strategiespiel
Preis: zirka 150 Mark (Diskette)
Besonderes: mit Spiele-Baukasten

»Ancient Art of War« könnte man etwas zynisch als Sandkasten-Simulation für verhinderte Generäle bezeichnen. Mit diesem Programm wird man zum Feldherrn einer Armee, die des Gegners Flagge erobern. Als Gegner wählt man sich einen von acht prominenten Kriegsführern, die die Sbielstärke des Computers symbolisieren.

Bevor es dann richtig losgeht, sucht man sich noch den Kriegsschauplatz aus. Über ein Menü wählt man zwischen einem Dutzend Schauplätzen der Weltgeschichte.

Nun erscheint eine Landkarte, die mit den Cursortasten gescrollt wird. Strategisches Einfühlungsvermögen ist gefragt, um die eigenen Truppen zu formieren und zum richtigen Zeitpunkt auf einen gegnerischen Verband zu hetzen. Wenn gekämpft wird, kann man über das Kommando »Zoom« den Schauplatz des Gefechts auf den Bildschirm holen.

Der hohe Spielwert dieses Leckerbissens für Strategiefreunde wird durch ein »Construction Set« erhöht. Nach Aufruf eines Untermenüs kann man Landkarten und Kriegsschauplätze durch einfache Steuerung mit Cursortasten oder Joystick selber zusammenstellen.

Freilich wird sich der eine oder andere an der ausgesprochen kriegerischen Rahmenhandlung stoßen. Doch wer keine moralischen Bedenken hat, kommt bei »Ancient Art of War« in den Genuß eines Strategiespiels, das dank seiner Komplexität und des integrierten Spielebaukastens immer wieder mit neuen Situationen überrascht.


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]