MSX-Mix

Quick Disk - Die Floppy-Alternative

Ein neuer Massenspeicher für MSX-Computer kommt nach Deutschland: Das 2,8-Zoll-Laufwerk »Quick Disk«, das Anschluß am Modulschacht findet.

Keine Eile mit Weile beim Speichern und Laden von Daten kann es nicht schnell genug gehen. Das flotteste Speichermedium für MSX-Computer sind gegenwärtig die 3,5-Zoll-Diskettenstationen, die allerdings einen guten Tausender kosten.

Die Quick Disk bereichert das Peripherie-Angebot

Das neue 2,8-Zoll-Laufwerk Quick Disk, das nun auch in Deutschland zu haben ist, bietet Paroli. Der genaue Preis stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest, er wird aber ungefähr zwischen 500 und 600 Mark liegen und damit deutlich unter dem Preis für die 3,5-Zoll-Laufwerke.

Der Datenzugriff erfolgt leider nur sequentiell. Eine Diskette wird also an einem Stück eingelesen. Ein direkter Datenzugriff wie bei den »echten« Floppy-Laufwerken ist nicht möglich.

Die Quick Disk besitzt ein Interface, das einfach in den Modulschacht gesteckt wird. Das MSX-Basic wird um zwölf Befehle erweitert, mit denen das Laufwerk angesprochen wird.

Die 2,8-Zoll-Disketten machen einen sehr robusten Eindruck und sind nicht nur schnell (64 KByte in acht Sekunden), sondern auch sicherer als Kassetten.

Die Quick Disk ist eine interessante Massenspeicher-Alternative. Wer sich nicht an der sequentiellen Datenverarbeitung stört, wird an ihr seine Freude haben, (hl)

Info Celtec GmbH. Lange Reihe 29. 2000 Hamburg 1

Spectravideo-Aufrüstung

Das Thema Nummer eins bei vielen Besitzern eines SVI-318/328 ist die Aufrüstung ihres Spectravideo-Modells auf MSX-Standard. Die größten Schwierigkeiten ergeben sich bei den Anschlüssen.

Demnächst wird ein Hardware-Aufsatz auf den Markt kommen, der die alten SVI-Modelle mit den notwendigen Anschlüssen versieht und auch für eine 100-prozentige Basic-Kompatibilität sorgt.

Wann eine solche Erweiterung auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Sobald wir ein Exemplar erhalten, werden wir es in Happy-Computer testen.

Hit Bit ohne Data Cartridge

Sony geizt mit Data Cartridges: Entgegen ersten Informationen wird der Hit Bit nicht mit einem solchen batteriegepufferten RAM-Modul ausgeliefert, ohne daß die Konsole deswegen billiger wird. Wer mit der Datenbank arbeitet, muß also auf Kassette speichern.

SVI-Express bald lieferbar

Das jüngste MSX Modell von Spectravideo, der SVI-Express, soll bis zur Jahresmitte im Handel sein.

Das tragbare MSX-Modell, hat ein integriertes 3!4-Zoll-Diskettenlaufwerk und ist CP/M-fähig. Preis in Deutschland: Um die 1500 Mark.

Herausforderung für Action-Fans: »River Raid«

US-Hits auch für MSX

Ein ganzes Paket erstklassiger Spiele kommt von Activision nun auch für MSX-Computer. Alle Programme sind auf Kassette erhältlich und kosten erfreulicherweise nur 49 Mark. Unter den ersten Titeln aus den USA befindet sich das rasante Hubschrauberspiel »H.E.R.O.«, die komplexe Schatzsuche »Pitfall II« und die fesselnde Flugzeugmission »River Raid«. Ebenfalls geschossen wird bei dem schnellen 3-D-Spiel »Beamrider« (Test in Happy-Computer 10/1984). Auch der Top-Renner »Ghostbusters« (Test in Happy-Computer 3/1985) ist jetzt für MSX auf dem Markt.


Heinrich Lenhardt



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]