WordStar für Atari ST

Von Günther Jürgensmeier, Verlag Markt & Technik, 440 Seiten, 49 DM, ISBN 3-89090-208-1

Mit dem CP/M Emulator und dem mit Spannung erwarteten MS/DOS Hardwarezusatz für den Atari ST öffnet sich dem Leser auch eine riesige Auswahl an Software. Darunter Klassiker wie WordStar, die ihre Qualität schon seit Jahren durch hohe Verkaufszahlen beweisen. Wer nun aber Wordstar auf dem ST "fahren" will, sollte sich ernsthaft die Frage stellen, ob sein Computer nicht eigentlich für eine neue Generation von Textprogrammen entwickelt wurde und nicht für verstaubte Programme, die auf den "alten" PCs durchaus noch einen gewissen Stellenwert besitzen, aber durch neue Entwicklungen überholt sind.

Wer sich trotzdem entschlossen hat, seiqen Schreibkram mit WordStar auf dem Atari ST zu bewältigen, ist mit dem vorliegenden Buch gerade richtig bedient. Der Autor geht in dem umfangreichen Werk auf die Besonderheiten des Computers ein. Er hilft dem Anwender vom Einschalten des Computers bis zum Drucken des ersten selbstgeschriebenen Briefes und noch weit darüber hinaus, selbst wenn dieser keinen blassen Schimmer von Computern geschweige denn von Textverarbeitung hat. Das Buch erhebt den Anspruch, ein Lehrbuch für Anfänger und ein gutes Nachschlagwerk für Profis zu sein. Diesem Anspruch wird Günther Jürgensmeier gerecht.

In kurzen, in sich geschlossenen Kapiteln wird langsam aber sicher eine Struktur in die Befehlsfülle von WordStar gebracht und mit zahlreichen Abbildungen und Anwendungsbeispielen verdeutlicht. Natürlich gibt es eine Kurzeinführung in die Arbeit mit WordStar. Aber danach stehen alle Funktionen für sich alleine und können nacheinander durchgearbeitet und ohne Probleme auch mitten im Einsatz überflogen und verstanden (!) werden. Ein gut strukturiertes Inhaltsverzeichnis und ein Register ermöglichen einen schnellen Zugriff auf alle wichtigen Informationen. Ob es nun um den Druck von Adressenetiketten. um bedruckte Briefumschläge. den Kampf mit dem Installationsprogramm. die Verbindung zu dBase II und Multiplan oder um die Einsprungadressen und ihre Bedeutung in WordStar geht, jeder Abschnitt kann gelesen werden, ohne daß man sich durch die 300 vorhergehenden Seiten gekämpft haben muß. Die Anhänge bieten zusätzlich den Ausdruck aller Menüs, eine Auflistung aller Fehlermeldungen und die Tastaturbelegung für Supereilige.

"WordStar für Atari ST" kann jedem nur wärmstens empfohlen werden, der sich für WordStar als das Textprogramm für seinen Computer. entschieden hat, sei es nun aus traditionellen oder, anderen Gründen. Es wird nicht nur den totalen Anfänger ein gutes Stück voranbringen, sondern auch Anwender, die sich mit dem Programm schon auf anderen Rechnern eingearbeitet haben. Letztere erhalten noch einige nützliche und wichtige Informationen.
Thomas Tai


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]