Awati (Atari 600/800 XL)

Dieses Programm entstand nach dem bakannten Würfelspiel Kniffel (Yatzee). Hier nun ein paar Worte zu den Spielregeln. An dem Spiel können sich beliebig viele Spieler beteiligen. Ein Spiel umfaßt 13 Runden. Innerhalb einer Runde hat jeder Spieler die Möglichkeit, fünf Würfel dreimal zu werfen, um ein gutes Resultat zu erzielen. Dabei ergeben sich folgende Wertungsmöglichkeiten:

Kennzahl 1-6: Es zählen nur die Würfel, die die Kennzahl aufweisen. Hat man am Ende des Spiels bei diesen sechs Kennzahlen mehr als 64 Punkte erzielt, so wird einem ein Bonus von 35, Punkten gutgeschrieben. Kennzahl 7/8: Hat der Spieler einen Dreier-oder Viererpasch erzielt (eine Augenzahl drei bzw. viermal), so zählen die Augenzahlen aller Würfel

Kennzahl 9: Full House liegt vor, wenn gleichzeitig ein Dreierpasch und ein normaler Pasch erzielt wurde (Beispiel: 1, 1, 1, 4, 4). Hier erhält man eine Pauschale von 25 Punkten.

Kennzahl A: Eine kleine Straße liegt vor, wenn eine der drei folgenden Kombinationen erfüllt ist: 1, 2, 3, 4 / 2, 3, 4, 5 / 3, 4, 5, 6. Pauschale: 30 Punkte

Kennzahl B: Eine große Straße ist dann erfüllt, wenn eine der beiden folgenden Kombinationen vorliegt: 1, 2, 3, 4, 5 / 2, 3, 4, 5, 6. Pauschale: 40 Punkte

Kennzahl C: Der Awati hegt vor, wenn alle Würfel die gleiche Augenzahl aufweisen. Pauschale: 50 Punkte

Kennzahl D: Es zählen immer alle Augenzahlen (Chance).

Nach dem Titelbild muß man zuerst die Anzahl der Mitspieler und deren Namen eingeben. Es folgt die Dimensionierung der Variablen und schon ist man im Hauptprogramm. Als erstes wird eine neue DisplayList erzeugt, die eine Zeile Graphics 2, zwei Zeilen Graphics 1 und 20 Zeilen Graphics 0 enthält. Dann wird die Bildschirmmaske aufgebaut und der erste Wurf angezeigt. Der Spieler kann nun wählen, ob er noch einmal würfeln möchte oder nicht (Eingabe J oder N).

Entscheidet man sich für einen neuen Wurf, so muß man als nächstes die Anzahl der Würfel angeben, die man noch einmal werfen will. Dann muß man die Augenzahlen der betreffenden Würfel eingeben, die noch einmal geworfen werden sollen. Diese Eingabe wird durch Drücken der J-N-Taste beendet, je nachdem, ob man sich vertippt hat oder nicht. Gibt man N ein, so darf man noch einmal die Würfel auswählen. Nach dem zweiten Wurf wiederholt sich das ganze Spiel noch einmal mit dem dritten Wurf. Am Ende verlangt der Computer die Eingabe der Kennzahl 1-9, A-D) und errechnet dann die erzielte Punktzahl. Gibt man als Kennzahl z. B. "B" an, hat aber keine große Straße erzielt, er erhält man 0 Punkte. Hat man ein Spiel beendet, so erhält man das Endergebnis und darf auswählen, ob man ein neues Spiel wagen will oder nicht.
Michael Schütz


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]