Mail Order Monsters (XL): Wettbewerb der Ungeheuer

center
Monster nach Wahl frei Haus: Die Ungeheuer stehen zu Diensten

Post aus Transsylvanien. Am Freitag, dem 13., um Mitternacht wurde das Päckchen abgeschickt, das den Monsterkatalog von Electronic Arts enthält. "Mail Order Monsters" bietet dem Spieler die Möglichkeit, eigene Ungeheuer zu schaffen und nach Belieben und Geldbesitz auszustatten. In verschiedenen Arenen kann man diverse Monster antreten lassen. Diese werden ausgerüstet und dann in die Kampfstätte geschickt, um dem Besitzer Ruhm und Reichtum einzubringen.

Drei Wettbewerbsvariationen sind vorhanden. Bei Destruction treten zwei Monster gegeneinander an und kämpfen, bis einer von beiden stirbt oder aufgibt. Flaggensammeln ist die zweite Disziplin. Hier gilt es, acht Fahnen in der richtigen Reihenfolge aufzufinden. Jede wird von einer Wache beaufsichtigt, die es zu erledigen gilt. Bei der dritten Variante stehen die Monster gleichsam Schulter an Schulter einer Invasion vieler noch häßlicherer Wesen gegenüber. Wer die meisten von ihnen killt, wird Sieger. Ungeduldigen Naturen steht es natürlich frei, bei den beiden letzten Disziplinen gleich den Mitspieler zu erledigen und* so ohne Umwege zu siegen. Unter Ungeheuern gibt es keine Moral!

Bei all den "Sportarten" kann man alleine gegen den Computer oder gegen einen anderen Teilnehmer antreten. Gewinnt ein Monster einen Wettbewerb, läßt es sich mit neuen Waffen und Extras ausstatten, um ein erfolgreiches Weiterkämpfen zu ermöglichen. Die Kreaturen lassen sich auf einer Datendiskette abspeichern.

"Mail Order Monsters" ist leicht zu erlernen und schwer zu spielen. Ein Anfängermodus führt in die Grundregeln des Kampfes ein. Im Intermediate Game stehen Ausrüstungspunkte zur Verfügung, mit denen man die Monster aufbauen kann. Erst im Tournament werden alle Anforderungen gestellt. Die Anleitung zum Spiel liegt in Englisch vor. Wer diese Sprache nicht beherrscht, dürfte dennoch nach einiger Zeit das Spielprinzip verstanden haben. Die Kampfsequenzen weisen übrigens starke Ahnlichkeiten mit "Archon" auf.

center "Mail Order Monsters" sticht aus der Menge der Computer-Games heraus. Es ist eine Mischung aus Strategie-, Action- und einem Schuß Rollenspiel: Für alle, die gerne zu zweit am Rechner sitzen, bietet sich hier ein Programm, das lange motiviert. Schade ist nur, daß es keinen Turniermodus für mehrere Teilnehmer gibt. Der Preis dieses Spiels beträgt 10.95

System: Atari 8 Bit
Bezugsquelle: Comput Ability Consumer Electronics P.O. Box 17882 Milwaukee WI 53217 USA
Martin D. Goldmann


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]