Jaguar: Zoop!

Spiele wie z.B. Tetris, Mah-Jongg und Klax haben bewiesen, dass es keiner spektakulärer Grafik- und Soundeffekte bedarf, um lange andauernde spielfreude aufkommen zu lassen. Zoop schickt sich nun an, ein weiteres Suchtspiel zu werden.

Der beste Zeitkiller aller Zeiten? So zumindest bezeichnen die Entwickler von Zoop das neue Denk- & Knobelspiel für den Jaguar, das vor geraumer Zeit auch für alle anderen gängigen Computersysteme erschienen ist.
Nicht verwunderlich also, wenn in sämtlichen größeren Datennetzen entsprechende Promotion für dieses Spiel betrieben wurde. Seinen ersten Höhepunkt erreichte das "Zoo-Fieber" am 16. Dezember diesen Jahres, als in Frankfurt/ Main die ersten Zoop-Meisterschaften ausgetragen wurden.

Das Spielkonzept

Zoop ist ein neuartiges Geschicklichkeitsspiel in Klax- oder Tetris-Manier. Wie Sie den Screenshots entnehmen können, ist das Spielfeld so aufgeteilt, dass es einen größeren quadratischen Bereich in der Mitte der Bildschirmfläche gibt, in dem sich Ihre Spielfigur befindet. Ihre Aufgabe ist es nun, Ihren Bereich vor den herannahenden Steinen, die aus allen vier Himmelsrichtungen kommen, zu verteidigen. Das klingt sicherlich einfacher als es ist, denn Sie sind nur in der Lage, diejenigen Steine "wegzuzoopen", die die Farbe Ihrer Spielfigur haben. Treffen Sie auf einen Spielstein anderer Farbe, werden die Farben getauscht. Jetzt heißt es also umzudenken.
Ist eine gesamte Reihe von Spielsteinen an den mittleren Bereich gelangt, haben Sie das Spiel verloren. Wie Sie aber anhand der verschiedenartigen Spielsteine sehen können, gibt es nicht nur farbliche Unterschiede, sondern auch in Bezug auf die Form. Das bedeutet, dass Sie diverse Joker oder Bonussteine erhalten, die Ihnen das Leben vereinfachen sollen.
Zoop verfügt über zwei Spielmöglichkeiten:
Den Levelmodus, bei dem nach Beendigung eines Levels alle Steine gelöscht und neu aufgesetzt werden und zudem den Continue-Modus, bei dem man zwar in den nächsten Level gelangt, die Spielsteine vom Vorlevel jedoch erhalten bleiben. Mit insgesamt 99 Leveln, bei denen sich Hintergrunddesign und Farbe ändern, ist das Spiel für kurzweilige Spiel-Stunden bestens ausgerüstet.

Fazit

Nachdem wir Verpackung uns Grafik des Spiels sahen, freuten wir uns: "Endlich wieder einmal ein Jaguar-Spiel, das man richtig ,verreißen' kann, sonst glaubt uns am Ende keiner, dass wir neutrale Tests schreiben und die Spiele nicht nur hochloben, weil es Jaguar-Games sind." Weit gefehlt, denn auch Zoop kann man einfach nicht schlecht machen Es mag zwar nicht den gleichen Reiz auf die Spieler ausüben wie z.B. Tetris oder seinerzeit auch Klax, doch irgendwie haben die Entwickler und Spieledesigner es geschafft, ein vernünftig durchdachtes Denk- und Reaktionsspiel auf den Markt zu bringen, ohne dabei andere Spiele abzukupfern. Das Ergebnis ist eine Software, die sich alle Fans dieses Genres auf jeden Fall einmal anschauen sollten. Zwar sind Grafik und Sound von Zoop weit vom 64-bit-Niveau entfernt, doch es stellt sich auf einfach die Frage, was man in dieser Hinsicht von einem Spiel dieser Art erwarten kann. Vielleicht hätten kleine Video-Animationen und CD-Sound das Spiel aufgelockert, doch vielmehr auch nicht.

Bezugsquelle:

Spielraum Spiele
Wöhrstr. 17
91054 Erlangen
Tel. 09131 - 205093

Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]